Samstag, 26. Dezember 2009

anleitung für eine "was-auch-immer-tasche" (kosmetiktasche)

zu weihnachten gibts für euch eine ausführliche schritt-für-schritt anleitung, für eine "was-auch-immer-tasche"
die form könnt ihr euch ganz leicht zusammenbasteln.
am einfachsten ist es mit grader kante oben. da es das schon zu hauf gibt, und rundungen nach oben (wie z.b.bei den tilda taschen) ebenfalls, hab ich mich dazu entschieden meine mit einer rundung nach unten zu machen. egal für welche form ihr euch entscheidet: achtet nur drauf das die länge vom reißverschluß passt ;)
die ecken unten ergeben später den boden. könnt ihr also auch ganz leicht abschätzen. je größer ihr die ecken einschneidet, desto tiefer/größer wird euer taschenboden.
bei den seiten ebenfalls. meine sind recht steil, und werden somit auch relativ grade bei der fertigen tasche.
nun fangen wir an ;)
ihr braucht 6 gleiche teile:
2x aus stoff für die aussenseiten
2x aus stoff für die innenseiten
2x aus volumenvlies für die zwischenlage
und einen reißverschluß


nun verziert ihr nach belieben die aussenseiten. in meinem fall mit webband, meinem label und einer stickerei

wenn ihr die innenseiten auch verzieren wollt, z.b.mit einem zierstich unterhalb des reißverschlusses, dann am besten jetzt ;)
anschließend die innenseiten noch mit zick-zack-stich versäubern, damit sie nicht ausfransen
nun nehmt ihr das volumenvlies und näht es beim versäubern der aussenseiten mit an.
also einfach mit zick-zack-stich
jetzt kommt der reißverschluß.
ihr legt ihn rechts auf rechts auf eine der aussenseiten

dann nehmt ihr eine der innenseiten und legt sie ebenfalls mit der rechten seite auf die rechte seite der aussenseite und den reißverschluß

der reißverschluß liegt nun zwischen aussen- und innenseite des stoffes

jetzt steppt ihr das ganze mit einem reißverschlußfüßchen, füßchenbreit ab
dann klappt ihr die innenseite nach oben...
...und dann nach hinten, hinter die aussenseite
jetzt steppt ihr einmal knappkantig oben am reißverschluß entlang ab. achtet darauf das ihr die untere lage auch immer schön nach unten zieht!! damit die naht auf beiden seiten gleich schön wird
nun nehmt ihr die 2.aussenseite
legt den reißverschluß ,mit den bereits angenähten teilen, rechts auf rechts auf die aussenseite
und anschließend die 2.innenseite rechts auf rechts auf das ganze. der reißverschluß ist wieder dazwischen
nun das ganze wieder füßchenbreit mit dem reißverschlußfüßchen absteppen
anschließend wieder so umklappen, das die innen- und aussenseite von dieser seite, links auf links aufeinander liegen

und nun das ganze wieder knappkantig absteppen. nicht vergessen: auf den unteren stoff achten!

wichtig: jetzt öffnet ihr den reißverschluß bis kurz vor ende!!!
das ist wichtig, damit ihr das täschchen später wenden könnt. ich habs einmal vergessen, und es war eine ziemliche fummelei den reißverschluß später durch die wendeöffnung zu öffnen.
jetzt legt ihr die seiten so, das jeweils die aussenseiten und die innenseiten, rechts auf rechts aufeinander liegen
hier könnt ihr es nochmal sehen. beide seiten liegen jeweils rechts auf rechts aufeinander

nun wird eine seite der aussentasche zugenäht

wenn ihr noch ein webband als schlaufe einlegen wollt, dann macht das vor dem vernähen
einfach füßchenbreit absteppen bis zum reißverschluß
nun dasselbe auf der anderen seite
und anschließend auch die bodenkante
nun habt ihr alle drei seiten, bis auf die ecken, vernäht

jetzt nehmt ihr die ecken, zieht sie auseinander und legt sie naht auf naht aufeinander
achtet darauf das die nähte genau aufeinander liegen und die nahtzugaben schön auseinandergefaltet sind
jetzt näht ihr die ecke ab. einfach eine grade naht von oben nach unten

anschließend mit einer kleinen nahtzugabe den überstand abschneiden und die nahtzugabe versäubern

dasselbe macht ihr nun mit der 2.ecke.
anschließend ist die aussentasche mit boden fertig und sieht so aus


jetzt kommt die innentasche dran.
wieder wird eine seite komplett zugenäht

anschließend ist die andere seite dran, aber ACHTUNG: hier lasst ihr in der mitte eine wendeöffnung offen!!!

hier seht ihr meine wendeöffnung

dann kommt der boden dran. wieder komplett zunähen

jetzt sind wieder die ecken dran

wie schon bei der aussentasche, auch hier auseinanderziehen, naht auf naht aufeinander legen

abnähen
abschneiden und versäubern
das ganze auch mit der anderen ecke, und der boden ist fertig
eure tasche sieht nun so aus

jetzt sucht ihr die wendeöffnung die ihr an der seite der innentasche gelassen habt

und wendet die tasche

das ist etwas friemelig und jetzt seht ihr auch, warum es wichtig war, den reißverschluß zu öffnen ;)

gewendet sieht es nun so aus
jetzt steckt ihr die innentasche in die aussentasche.
dann sieht es so aus

nun drückt ihr die ecken vom boden richtig heraus, und vorallem oben die ecken am reißverschluß
dann holt ihr die innentasche nochmal heraus und sucht die wendeöffnung

diese wird nun knappantig vernäht

ihr stopft die innentasche wieder zurück und formt sie schön aus
schließt den reißverschluß und GESCHAFFT ;)

fertig ist eure tasche
ich hoffe diese anleitung gefällt euch so gut wie die vom utensilo.
ich würde mich freuen wenn ihr mir ein foto von den taschen mailt, die ihr nach dieser anleitung genäht habt. ich werde sie dann hier in meinem blog veröffentlichen.
viel spaß beim nachnähen
Happy

Kommentare:

  1. Wow, ich finde die Anleitung ganz Klasse! Jetzt habe ich richtig Lust so eine Tasche nachzunähen! Wenn ich das dann geschafft habe, schicke ich gerne ein Bildchen!

    Danke bereits jetzt für die Arbeit welche Du Dir hier gemacht hast!

    Ara

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Happy, vielen Dank für die tolle Anleitung, super wie immer :-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Wow, Danke Happy für diese tolle Anleitung! Ich hoffe, ich schaffe es diesmal. *rolleyes*

    LG Vanessa

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Happy,
    das ist die erste Nähanleitung die ich ohne größere Verzweiflung zwischendurch auf Anhieb umsetzen konnte! Vielen Dank! Es hat richtig Spaß gemacht und die Tasche ist toll geworden!
    Liebe Grüße, Lisa

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für die Anleitung Happy! Habe alles super verstanden. Auch wenn meine Form nicht so toll ist wie deine Tasche und es mit Wachstuch etwas kniffelig war - es wird nicht meine letzte Tasche gewesen sein ;)

    Ich habe dich und die Anleitung auf meinem Blog verlinkt und hoffe, dass das okay ist?!

    Lieben Gruß von der Katze ;)

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,

    ich habe heute auf der Suche nach einem Mitbringsel für eine Freundin Dein Tutorial gefunden. Super! Ich hab es gleich, mal eben ;-), gemacht. Sie ist echt schön geworden. Ich bin ganz stolz.

    Allerdings hatte ich das Absteppen der Seitennähte nicht ganz verstanden. Also bis zu welcher Höhe.Ich hab die Seitennähte also in einem durch bei Innen- und Außenstoff geschlossen (hatte ich schonmal bei einer anderen Tasche). Dadurch ist es am Reißverschlußende ein wenig wulstig geworden, weil er auch ein wenig zu dick war.

    Ich würde Sie Dir so gerne zeigen. Ich muß jetzt erstmal ne Kontaktadresse suchen. :-)

    LG

    AntwortenLöschen